Creme, Frosting, Tortenfüllung

Werbung

Fondant-taugliche Cremes

Amerikanische Buttercreme

Diese Buttercreme ist sehr süß, da sie neben Butter nur aus Puderzucker und etwas Milch besteht. Allerdings ist sie schnell gemacht, gelingt immer und man kann damit wunderbar Torten ganz glatt verstreichen. Außerdem kann man die Creme gut auf Vorrat machen und einfrieren. Nach dem Auftauen sollte sie kurz aufgeschlagen werden.

Hier geht’s zur amerikanischen Buttercreme!

Swiss Meringue Buttercream

Swiss Meringue Buttercream wird aus Butter, Eiweiß und relativ wenig Zucker gemacht. Dadurch ist sie deutlich weniger süß wie die amerikanische Variante, allerdings auch genauso mächtig. Sie lässt sich einfrieren, sollte allerdings nach dem Auftauen wieder aufgeschlagen werden. Die Herstellung hört sich kompliziert an, ist aber eigentlich nicht schlimm und geht recht zügig. Neben Ganache verwende ich nur noch diese Buttercreme oder ihre fruchtige Verwandte, um meine Torten fondanttauglich einzustreichen.

Hier geht’s zur Swiss Meringue Buttercream!

Fruchtige Italian Meringue Buttercream

Diese fruchtige Buttercreme ist der Swiss Meringue Buttercream sehr ähnlich und besteht ebenfalls aus Butter und Eiweiß. Dank der Zubereitung mit Marmelade ist die Buttercreme fruchtig, nicht zu süß und dennoch fonddanttauglich. Je nach verwendeter Marmelade ergeben sich viele leckere Variationsmöglichkeiten, die die Creme für Motivtorten aber auch mit Fondant dekorierte Cupcakes oder Macarons besonders geeignet macht.

Hier geht’s zur Italian Meringue Buttercream

Französische Buttercreme

Eine dekadente Creme, für die Eigelb mit heißem Zuckersirup und Butter cremig gerührt werden. Die französische Buttercreme ist zwar fondanttauglich, ist aber auf Grund ihrer relativen Weichheit nicht so gut zum Einstreichen von Torten geeignet ist. Besser macht sie sich für Cupcakes oder zum als Macarons Füllung, insbesondere weil so Eigelb und Eiweiß bestens verwertet werden.

Hier geht’s zur französischen Buttercreme

Ganache

Bei einer klassische Ganache wird Sahne aufgekocht und über gehackte Schokolade gegossen. Die Mischung muss mehrere Stunden abkühlen, dann kann man damit die Torte einstreichen. Außerdem kann man mit Ganache eine Torte auch füllen,  allerdings ist diese Füllung recht mächtig.

Hier geht’s zur Ganache

Schokobuttercreme

Diese Schokobuttercreme vereint Ganache und Buttercreme – es entsteht eine sehr schokoladig, luftige Creme, die trotz der ganzen Butter und Schokolade nicht zu mächtig wirkt. Die Creme ist auch zum Einstreichen von Motivtorten geeignet, besonders bietet sie sich aber besonders für mit Fondant dekorierte Cupcakes oder auch für Macarons an.

Hier geht’s zur Schokobuttercreme!

Karamell-/ Milchmädchen-Buttercreme

Diese Buttercreme aus Butter und gezuckerter Kondensmilch oder Dulce de Leche ist eher süß, dafür ist sie aber schnell gemacht und sehr einfach. Die Creme schmeckt vanillig-milchig.

Hier geht’s zur Milchmädchen-Buttercreme!

Tortenfüllung: Fruchtig und Schokoladig

Marmelade & Co

Mit einer dünnen Schicht Marmelade lässt sich ein simpler Rührkuchen einfach pimpen. Durch die Marmelade entsteht eine fruchtige Note und der Kuchen wird viel saftiger, zudem sind solche Füllungen lange haltbar und stabil. Wer mag, kann die Marmelade noch mit Rum oder Likör weiter verfeinern, wie z.B. bei dieser Sachertorte. Statt Marmelade kann man auch Nuss-Nougat-Creme, Lemon Curd, oder Karamell-Creme nehmen. Um die Süße etwas zu mildern, können die Cremes mit Frischkäse verrührt werden. Beispiele sind dieser Nusskuchen mit Karamellfüllung oder diese Geburtstagstorte mit Zitronenfüllung.

Sahne, Quark, Joghurt

Leichte, lockere Cremes entstehen durch eine Grundlage aus Sahne, ggf. Quark, Mascarpone Joghurt. Stabilität gewinnt die Creme meist durch Gelatine, einige Rezepte verwenden auch Sahnesteif. Diese Füllungen können figurfreundlich zubereitet werden, sind aber gerade bei warmen Wetter oder schwerer Deko instabil. Die Haltbarkeit beträgt meist nur 2-3 Tage. Hier zeige ich verschiedene Rezepte, die zumeist vielfältig abgewandelt werden können.

Hier geht’s zu Sahnetorten!

Pudding-Buttercreme

Für Tortenfüllungen bietet sich die deutsche Buttercreme oder Pudding-Buttercreme an, weil sie nicht so süß und schwer wie andere Buttercremes ist. Torten mit Buttercreme halten auch längere Zeiten bei Zimmertemperatur durch und knicken auch bei etwas schwerer Deko nicht ein. Die klassische deutsche Buttercreme wird mit Vanillepudding gemacht, genauso gut kann man aber auch Fruchtpüree andicken oder Schokopudding verwenden.

Hier geht’s zur Pudding-Buttercreme!

Frostings für Cupcakes

Buttercreme

Buttercreme lässt sich gut spritzen und einfärben. In vielen amerikanischen Rezepten wird amerikanische Buttercreme verwendet. Diese ist sehr süß, da sie neben Butter im Wesentlichen nur aus Puderzucker besteht. Eine leckere Alternative ist für mich die etwas aufwändigere Swiss Meringue Buttercream, die ebenso gut zu verarbeiten ist, aber deutlich weniger süß. Varianten sind z.B. diese Cupcakes mit Limettenbuttercreme oder diese Erdbeer-Mandel-Cupcakes. Wer mag, kann auch eine Pudding-Buttercreme verwenden. Diese ist besonders gut für fruchtige Varianten geeignet, wie z.B. bei diesen Kirsch-Mohn-Cupcakes.

Hier geht’s zur amerikanischen Buttercreme!

Hier geht’s zur Swiss Meringue Buttercream!

Hier geht’s zur Pudding-Buttercreme!

Frischkäse-Frosting

Ein klassisches amerikanisches Frosting ist das Creamcheese-Frosting, das aus Frischkäse, Butter und Puderzucker besteht. Durch den Frischkäse bekommt es eine spezielle Säure, die allerdings nicht jedermanns Geschmack ist. Die Zutaten können in den Mengen variieren, gerade die Amerikaner nehmen oft sehr viel mehr Puderzucker.

Hier geht’s zum Frischkäsefrosting!

Schokolade

Soll das Forsting fondanttauglich sein, bietet sich diese Schokobuttercreme oder auch reine Ganache an. Leckere, nicht fondanttaugliche Schokofrostings sind diese Rezepte mit Frischkäse und Espresso oder Ricotta und weißer Schokolade .

Hier geht’s zur Schokobuttercreme!

Sahnefrosting

Standfest auch ohne Gelatine und dennoch leichter als ein klassisches Buttercreme-Frosting sind dieses Sahnefrostings mit Mascarpone und / oder Frischkäse. Die Creme ist mit Schoko, Nuss und Frucht vielfältig abwandelbar.

Hier geht’s zum Sahnefrosting!

Werbung

37 Responses to Creme, Frosting, Tortenfüllung

  • Elisabeth

    Hallo Claudia,
    ein paar Fehler: nicht so von sondern bin😆
    LG
    Elisabeth

  • Elisabeth

    Hallo Claudia,
    Habe jetzt die Information bekommen, dass ich die Hochzeitstorte vegan machen soll. Habe es noch nie gemacht. Habe immer den Wunderkuchen dafür genommen. Auch bei der konditorcremefüllung von ich ratlos. Ich habe auch immer den Marshhmallow-Fondant genommen. 
    Da ich mich mit der veganen Herstellung nicht auskenne und keine Erfahrungen habe, habe ich Bedenken,dass mir das gut gelingt. Oder von ich da zu ängstlich?
    Liebe Claudia, ich würde mich freuen wenn du mir da nochmal einen Rat geben würdest.
    Vielen Dank!
    LG
    Elusabeth

  • Daniela Dietrich

    Hallo.
    Ich habe eine Frage zu der Schokosahne und Vanillecreme.
    Eignen diese beiden auch für einen Number Cake?
    Vielen Dank für deine Hilfe und liebe Grüße Daniela

    • Ofenkieker

      Liebe Daniela,

      beide Cremes werden erst durch Gelatine fest. Dann sind sie aber ziemlich fest. Dadurch muss man zum Spritzen den richtigen Zeitpunkt finden, wo die Gelatine schon genug Stabilität gibt aber noch nicht komplett fest ist. Das ist nicht so einfach. Im ganz festen Zustand kann man auch spritzen, dann die Creme vorher etwas durchrühren und mit einer etwas groberen Struktur leben.

      Viele Grüße,
      Claudia

  • Elisabeth

    Hallo Claudia,
    Ich habe mal wieder einen Backauftrag für eine Fondanttorte zur Hochzeit bekommen. Die Torte wird einstöckig.Als Füllung dachte ich an Pfirsich-Mango-Quark für eine Schicht. Ich würde 2 Schichten machen. Was könnte noch dazu passen. Würde ein Konditorcreme gehen?

    • Ofenkieker

      Hi 🙂

      Meinst du eine Zweistöckige Torte? Dann würde ich die Schichten so unterschiedlich wie möglich machen, z.B. eine fruchtig, eine schokoladig. Zwei Füllungen in einer Torte kombiniert finde ich meist eher nicht so toll, was ich aber oft mache, ist eine Schicht mit Kompott (Frucht angedickt) und einmal Creme. Wenn du eine zweite Füllung zu Pfirsich Mango möchtest, würde ich am ehesten Vanille (also Konditorcreme) oder auch Zitrone/Limette kombinieren.

      Viele Grüße,
      Claudia

      • Elisabeth

        Danke Claudia,
        ich mache nur eine einstöckige Torte mit einem etwas größeren Durchmesser(28).Danke für deinen guten Tipp.

        Liebe Grüße
        Elisabeth

  • Nadine

    Hallo,
    vielen Dank für all deine tollen Rezepte. Jetzt habe ich allerdings eine Frage.
    Ich bin auf der Suche nach einer Nougatcreme um damit eine Torte zu füllen. Die Torte soll hinterher mit Fondant eingedeckt werden. Einstreichen würde ich sie dann mit Ganache. Also muss die Creme nicht zwingend Fondanttauglich sein. Aber eben stabil um das Gewicht zu halten. Die Torte muss auch noch ca. 2 Stunden im Auto transportiert werden, das sollte sie auch überstehen. Eine Buttercreme ist mir zum kompletten füllen eigentlich zu mächtig. Hast du eventuell eine andere Idee welche Creme dafür geeignet wäre?
    LG Nadine

    • Ofenkieker

      Liebe Nadine,

      ich kann dir leider kein Rezept für eine Nougatcreme geben. Ich habe nur eine relativ weiche Nutellacreme und sonst nur Schoko. Wenn du die Torte im Auto transportierst, solltest du dir eine Styroporbox und ausreichend viele Kühlakkus zulegen, mit denen du den Boden der Box bedeckst, darauf kommt ein Tuch und dann die Torte. Sonst kann es, gerade wenn es etwas wärmer und sonniger wird, kritisch werden.

      Viele Grüße,
      Claudia

  • Julia

    Vielen Dank für die tollen Infos! Ich hätte da eine Frage zu Cupcake Frosting, welches wäre am besten geeignet um kleine Grasbüschel auf Cupcakes zu setzen? Ich habe zwar extra eine Tülle mit vielen kleine Löchern, aber bei meinem ersten Versuch hat das Gras sehr schnell die Form verloren und ist regelrecht „geschmolzen“. Welche Frosting Variante würdest du für so etwas nehmen damit das Gras etwas standfester ist?
    Vielen Dank & Liebe Grüße!
    Julia

    • Ofenkieker

      Liebe Julia,

      ich würde Swiss oder Italian Meringue Buttercreme oder empfehlen, die gelten als zielich stabil und sind lecker. Die Amerikanische Buttercreme wäre noch besser, weil sie sehr fest zubereitet werden kann, aber die wäre mir zu süß.
      Ich hab mit der Grastülle keine Geduld gehabt, immer wieder den Beutel wechseln und zwischendurch kühlen ist mir zu mühsam.

      Viele Grüße und Viel Erfolg!

  • Anna

    Hi, danke für den informativen Post.
    Gibts noch Alternativen zur Buttercreme, wenn ich eine Torte glatt einstreichen möchte? Ich kann Buttercreme nicht leiden, weil sie mir einfach viel zu mächtig ist, egal welche Variante.
    Dankeschön und liebe Grüße.

    • Ofenkieker

      Liebe Anna,

      wenn du eine Fondanttorte machen möchtest, geht nur Ganache oder Buttercreme, beides sehr mächtig. Du kannst die Creme aber nur außen verwenden und musst nicht damit füllen. Bei ungefüllten Kuchen ginge auch noch aufgekochte Marmelade. Soll es eine normale Torte werden, kommt es darauf an, wie glatt die Oberfläche werden soll. Perfekt glatt wird es wieder nur mit Buttercreme oder Ganache. Wenn es nicht so perfekt sein muss, kannst du auch Sahne-Mascarpone nehmen oder in vielen Fällen einfach die Füllungscreme.

      Viele Grüße,
      Claudia

  • Obernberger Rainer

    Hi und hallo
    Möchte eine 3D Malibuflasche stehend als Geburtstagskuchen für meine Tochter machen
    Habe eine Frischkäse Füllung und der Kuchen gehört ja eingedeckt

    1.Frage wie mache ich dies am besten (hab schon Erfahrung mit Fondant)
    2.Frage Muss ich den Kuchen noch einstreichen mit Marmelade oder der Creme wie bei „normalen“ liegenden Kuchen?

    Danke im voraus

    Lg Rainer

    • Ofenkieker

      Hi 🙂

      für eine stehende Flasche brauchst du eine interne Stützkontruktion aus einer Gewindestange (mit der Bodenplatte verschraubt) und Cake Boards als Zwischenschcihten, damit so ein hoher schmaler Kuchen nicht umfällt. Ich würde den Kuchen dann nicht normal eindecken, sondern einen Streifen ringsrum legen und die entstehende Naht so gut es geht verblenden. Einstreichen muss man eine Torte immer, das hängt ja nicht von der Form ab sondern soll vor der Füllung schützen und Unebenheiten ausgleichen. Da eine Frischkäsefüllung nicht fondanttauglich ist, brauchst du also eine Schicht aus Ganache oder fondanttauglicher Buttercreme.

      Viele Grüße,
      Claudia

  • Kati

    Hallo :),
    ich bin gerade auf deine Seite gestoßen und bin begeistert.
    Ich darf leider im Moment (Stillzeit) keine Kuhmilchprodukte benutzen, da mein Sohn eine Kuhmilcheiweißallergie hat. Nun möchte ich allerdings für meine Tochter eine tolle Motivtorte zum Geburtstag backen. Hast du Tipps, wie ich eine fondanttaugliche Creme hinbekomme? Margarine als Ersatz darf ich nicht verwenden, stand zumindest in einer deiner Texte.
    Wäre dir sehr dankbar, wenn du eventuell ein paar Anregungen für mich hättest.
    Liebe Grüße
    Kati

    • Ofenkieker

      Liebe Kathi,

      vegane Butter von Alsan eignet sich gut. Dadurch wird die Creme zwar auch etwas weicher, durch gute Kühlung lässt sich das aber ausgleichen. Man kann auch einen Teil der veganen Butter durch Kakaobutter ersetzen, das ist relativ geschmacksneutral und festigt die Creme. Alternativ kannst du vegane Ganache aus veganer Sahne und veganer Schokolade herstellen. Achte darauf, vegane Sahne zum Aufschlagen zu kaufen. Du bekommst das in einigen gut sortierten Supermärkten oder im Biomarkt oder Reformhaus.
      Margarine ist schlicht zu weich und geschmacklich ungünstig.

      Viele Grüße,
      Claudia

      • Kati

        Vielen Dank für die Tipps!
        Ich werde berichten ☺️

  • sabine pichler

    hallo, eine ganz einfache frage hätte ich.
    ist marmelade fondant-tauglich?
    lg
    sabine

    • Ofenkieker

      Einfache Frage, schwierige Antwort 🙂 Marmelade ist unter bestimmten Voraussetzungen fondanttauglich: Sie sollte mind. um die 50% Zucker haben, aufgekocht werden und heiß über den Kuchen gegossen werden. Beim Abkühlen bildet sich dann ein relativ festes Gelee. Außerdem darf sie keine Stücke haben. Aprikosenmarmelade ist besonders gut geeignet. Wichtig ist auch, dass es ein „trockener“ Kuchen ist, d.h. nicht mit einer fondantuntauglichen Creme gefüllt. Mit Creme würde die Marmelade nach und nach durchweichen.

Schreib etwas dazu

Ich freue mich über eure Kommentare, Fragen, Anregungen oder auch Kritik.
Übrigens gibt es oben rechts in der Sidebar bzw. am Handy weit unten gibt es ein Suchfeld, damit könnt ihr Rezepte usw. finden.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mit dem Absenden des Kommentars bist du einverstanden, dass im Rahmen der Kommentar-Abgabe Daten erfasst und gespeichert werden, wie in der Datenschutzerklärung zur Kontaktaufnahme angegeben.