Raffaello-Cupcakes
Nussige Vanillecupcakes mit weißer Schokolade, Kokos und Raffaello-Pralinen
Portionen Vorbereitung
18Cupcakes 2Stunden
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
18Cupcakes 2Stunden
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 30Minuten
Zutaten
Cupcakes
  • 70g weiche Butter
  • 120g Zucker
  • 1Prise Salz
  • nach Belieben Vanille
  • 210g Mehl
  • 200ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • 4EL Kokosflocken
  • 18 Raffaello
Frosting
  • 250g weiße Schokolade
  • 100ml Kokosmilch
  • 145g weiche Butter
  • 15g Puderzucker
  • nach Belieben Vanille
  • 3EL Kokosflocken
  • nach Belieben Milch
Deko
  • 100g Kokosflocken
  • 18 Raffaello
  • nach Belieben Zuckerblumen
Anleitungen
Cupcakes
  1. Mehl, sehr weiche Butter, Zucker, Salz und Vanille in einer Schüssel zu einer sandigen Masse verrühren.
  2. Kokosmilch und Eier verquirlen.
  3. Die Eiermilch unter ständigem Rühren nach und nach zur Mehlmischung gießen. Alles zu einem glatten, recht flüssigen Teig verrühren.
  4. Zum Schluss die Kokosflocken unterheben.
  5. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die Mulden füllen, so dass diese zu ca. 2/3 gefüllt sind. Dabei ein paar EL Teig übrig lassen.
  6. In den Teig jeweils einen Raffaello drücken, so dass dieser oben noch ein bisschen heraus schaut. Mit ein wenig Teig bedecken. Mit dieser Methode ist es mir gelungen, dass die Raffaello nicht auf den Boden gesunken sind – vielleicht war das aber auch nur Glück.
  7. Die Cupcakes bei 160° Umluft oder 180° Ober/Unterhitze ca. 20-25min goldbraun backen.
  8. Die Cupcakes ca. 5min in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
Frosting
  1. Die Kokosmilch aufkochen. Die weiße Schokolade fein hacken.
  2. Die kochend heiße Kokosmilch über die weiße Schokolade gießen, so dass die Schokolade komplett bedeckt ist. Nach ca. 5min alles sanft von der Mitte nach außen glatt rühren. Die Kokosganache weitere 20-30min abkühlen lassen, so dass sie sich nicht mehr heiß anfühlt.
  3. Die Butter mit dem Puderzucker ca. 5min schaumig schlagen. Dann die Kokosganache nach und nach dazu geben und alles verrühren. Je nach Temperatur der Kokosganache kann die Buttercreme nun normal cremig oder bei zu warmer Ganache recht flüssig sein. In letzterem Fall die Creme ca. 30min kühl stellen. Ist die Buttercreme zimmerwarm und cremig, alles ca. 10min luftig aufschlagen.
  4. Zum Schluss die Kokosraspel unterheben. Durch die Kokosraspel wird die Buttercreme recht fest, insbesondere, wenn sie leicht kühl ist. Daher empfehle ich, ein wenig Milch unterzurühren, bis die gewünschte cremige aber feste Konsistenz erreicht ist.
Deko
  1. Auf jeden Cupcake eine mittlere Haube Frosting auftragen. Das kann man einfach mit einem Messer machen oder man nutzt eine große runde Lochtülle. Die Form des Frostings ist eigentlich recht egal, wichtig ist nur, dass auf jedem Cupcakes eine einigermaßen gleichmäßige Portion Creme ist. Etwa 2 EL Creme übrig lassen.
  2. Die restlichen Kokosraspel in eine kleine Schüssel geben. Jeden Cupcake kopfüber in die Raspel drücken, zunächst am Rand, dann in der Mitte. So wird die Buttercreme komplett mit Kokosraspeln bedeckt. Nun kann man mit der Handfläche die Haube noch schön rund nachformen.
  3. Mit der restlichen Creme jeweils eine Raffaello-Praline auf jeden Cupcake setzen. Wer mag, kann als kleine Farbtupfer ebenso Zuckerblumen ankleben.
  4. Die Cupcakes bis ca. 1h vor dem Servieren kühl stellen. Bei Zimmertemperatur servieren, so dass die Buttercreme weich ist.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.