Spekulatiustorte
Weihnachtliche Torte mit Spekulatius, Karamell und Kirschen
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
1Stunde 2Stunden
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
1Stunde 2Stunden
Zutaten
Biskuit
  • 5 Eier
  • 170g Zucker
  • 1Prise Salz
  • nach Belieben Vanille
  • 1Pck Karamell-PuddingpulverPuddingpulver zum Kochen mit Karamellgeschmack, Inhalt etwa 40g. Ersatzweise Speisestärke benutzen.
  • 125g Mehl
  • 1gestr. TL Backpulver
Spekulatiuscreme
  • 600ml Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 50g Zucker
  • nach Belieben Vanille
  • 4Pck Sahnesteif
  • 1TL Honig
  • 2TL Spekulatiusgewürzalternativ Lebkuchengewürz
Kirschkompott
  • 1Glas Kirschen720ml, Abtropfgewicht 350g
  • 2Pck Tortengussalternativ 35g Speisestärke
außerdem
Anleitungen
Biskuit
  1. Zunächst wie hier beim hellen Biskuit beschrieben einen Biskuit herstellen, dabei statt Speisestärke das Puddingpulver verwenden. Den Biskuit in einer 23-24cm großen Form backen.
  2. Den ausgekühlten Biskuit in 4 Böden teilen.
Spekulatiuscreme
  1. Mascarpone und Sahne auf langsamer Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe zusammen steif schlagen. Dabei Zucker, Vanille und Sahnesteif einrieseln lassen.
  2. Per Hand oder auf langsamer Stufe (damit die Sahne nicht überschlagen wird und dadurch gerinnt) Honig und Spekulatiusgewürz unterrühren und damit abschmecken. Meine Angaben ergeben eine eher dezente Creme, wer es weihnachtlicher möchte, kann mehr Gewürz oder Honig verwenden. Die Creme bis zur Verwendung kühl stellen.
Kompott
  1. Die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen (ca. 350ml).
  2. Den Kirschsaft nach Packungsanweisung mit 2 Pck Tortenguss kochen (dabei die Mengen unverändert lassen, d.h. den Saft nicht auffüllen). In die heiße Masse die Kirschen einrühren und eine weitere Minute köcheln lassen.
  3. Den Kompott leicht abkühlen lassen.
Füllen
  1. Den ersten Boden mit ca. 1-2 EL Dulce de Leche bestreichen und mit einem Tortenring umspannen. Darauf etwas weniger als die Hälfte der Spekulatiuscreme verstreichen. Dann den nächsten Boden auflegen.
  2. Den noch etwas warmen und damit weichen Kompott auf dem Boden verteilen. Vollständig abkühlen lassen (ca. 1 Stunde im Kühlschrank).
  3. Dann den nächsten Boden mit Dulce de Leche bestreichen und auf die Kirschen legen. Spekulatiuscreme einfüllen, etwas Creme übrig lassen. Anschließend den letzten Boden ebenfalls mit Dulce de Leche bestreichen und umgedreht (also mit dem Karamell nach unten) auf die Creme legen. Die Torte für mind. 1 Stunde kalt stellen.
  4. Den Ring lösen und die Torte dünn mit Spekulatiuscreme von außen bestreichen.
  5. Die Spekulatius fein mahlen. Mit den Händen an die Torte drücken, bis die Torte komplett bedeckt ist. Nach Wunsch mit Spekulatius und Sahnetupfen verzieren (dafür entweder 2-3 EL Spekulatiuscreme übrig lassen oder 100ml Sahne mit Sahnesteif steif schlagen).
Rezept Hinweise

Soll diese Torte wie hier zu sehen als mehrstöckige Torte genutzt werden, sollte die Torte nach der Kuchenringmethode zubereitet werden. Dafür den Biskuit auf 6 Eier hochrechnen und ca. 2-3cm größer im Durchmesser backen.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.