Schoko Cake Pops
Klassische Schoko Cake Pops – super Resteverwertung für Kuchen aller Art.
Portionen Vorbereitung
40 90Minuten
Wartezeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
40 90Minuten
Wartezeit
20Minuten
Zutaten
  • 650g KuchenresteMarmorkuchen, Vanille, Schoko o.ä.
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 30ml Wasser
  • 2EL Kakao
  • 600g Cake-Pop-Glasur*
  • nach Belieben Palmin
  • Streudekor nach Wahl
  • 40 Cake Pop Stiele*
Anleitungen
  1. Als erstes wird die Schokolade zusammen mit der Butter geschmolzen.
  2. Dann wird der Kuchen möglichst fein zerbröselt. Das kann man einfach mit den Händen machen oder man nutzt einen Mixer dazu.
  3. Zu den Kuchenbrösel wird nach und nach Wasser, Kakao und die Schoko-Butter-Mischung gerührt. Wichtig ist, lange zu kneten, so dass sich die Zutaten gut verbinden können. Je nach Konsistenz des verwendeten Kuchens kann es sein, dass man weniger oder mehr feuchte Zutaten benötigt. Im Endergebnis sollte eine nicht zu weiche, formbare Masse entstehen. Die Cake Pop Masse bei Zimmertemperatur 1-2h ruhen lassen, so dass sie etwas fester wird.
  4. Aus der Masse kleine Kugeln rollen. Diese für 5-10min kühlen.
  5. In der Zwischenzeit die Glasur schmelzen. Sollte sie sehr dickflüssig sein, Palmin zugeben, bis sie leicht vom Löffel fließt. Bei der hier verlinkten Glasur vom Pati-Versand ist das in der Regel nicht nötig, daher verwende ich die Glasur sehr gerne.
  6. Die Stiele ca. 1cm tief in die Glasur tauchen, dann in die Cake Pops stecken. Etwa 10min trocknen lassen. Ich kühle die Cake Pops nicht, weil sonst die Glasur leicht reisst.
  7. Sind die Stiele fest, werden die Cake Pops in die Glasur getaucht. Überschüssige Glasur durch Drehen und Klopfen abfließen lassen. Dann die Cake Pops in einem Ständer oder einem Styroporblock trocknen lassen.
  8. Wenn die Glasur nicht vollständig deckt, die Cake Pops erneut überziehen. Anschließend auf die noch feuchte Glasur Streudekor rieseln lassen. Vollständig trocknen lassen.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.