Roasted Strawberry Cheesecake
Cremiger Käsekuchen mit einem besonderen Erdbeeraroma durch geröstete Erdbeeren
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
2Stunden 6Stunden
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
2Stunden 6Stunden
Zutaten
Geröstete Erdbeeren
  • 650g Erdbeerengeputzt gewogen, dafür ca. 1kg frische Erdbeeren kaufen
  • 2EL Zucker
Boden
  • 120g Vollkornbutterkekse
  • 1EL Zucker
  • 50g Butter
Cheesecake
  • 700g Frischkäsebei mir je zur Hälfte Doppelrahmstufe und Balance von Philadelphia
  • 250g Mascarpone
  • 225g Zucker
  • nach Belieben Vanille
  • 2 Eier
Anleitungen
  1. Bitte beachte die Hinweise zum Backen im Wasserbad und zur empfohlenen Backform im Text oben!!
Geröstete Erdbeeren
  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren. Die Erdbeerstücke mit dem Zucker mischen und auf einem Backblech oder einer großen Auflaufform flach ausbreiten. Bei 150° Umluft oder 170° Ober/ Unterhitze für ca. 1-1,5 Stunden rösten. Wenn der austretende Saft reduziert ist und zäh an den Rändern blubbert sowie einzelne Stellen leicht bräunlich aussehen, sind die Erdbeeren fertig. Gegen Ende bitte öfter mal nach den Erdbeeren schauen, damit sie nicht verbrennen!
  2. Die gerösteten Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken. Abkühlen lassen.
Boden
  1. Die Vollkornbutterkekse fein zermahlen – entweder in einem Blitzhacker oder mit Hilfe von einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz.
  2. Die Butter schmelzen. Geschmolzene Butter und Zucker mit den Kekskrümeln zu einer sandigen Masse mischen. Diese in den Boden der PushPan von Lakeland* drücken.
Cheesecake
  1. Frischkäse, Mascarpone, Zucker und Vanille auf mittlerer Stufe cremig rühren. Zum Schluss die Eier kurz unterrühren. Die Masse nicht zu viel rühren, damit nicht zu viel Luft untergearbeitet wird.
  2. Etwa 1/4 der Masse beiseite stellen. Den Rest mit den gerösteten Erdbeeren mischen.
  3. Die Erdbeermasse auf den Kekskrümelboden gießen. Dann mit einem Esslöffel nach und nach vorsichtig die weiße Käsemasse darauf verteilen, so dass sich die Schichten nicht mischen.
  4. Die PushPan von Lakeland* in eine große Auflaufform stellen. Wasser zum Kochen bringen und in die Auflaufform gießen, so dass der Käsekuchen im Wasserbad steht. Das Wasser sollte bis ca. 1 Fingerbreit unter die Käsemasse reichen. Bitte beachte dazu die Hinweise zum Backen im Wasserbad oben im Text!!
  5. Den Käsekuchen im Wasserbad bei 140° Umluft oder 160° Ober/Unterhitze ca. 1h 10min bis 1h 15min backen. Der Kuchen darf noch wabbelig sein.
  6. Den Käsekuchen zum Auskühlen auf ein Gitter stellen. Sofort mit einem Messer den Kuchen vom Rand der Form lösen, dann vollständig auskühlen lassen. Anschließend für mind. 4-6h, besser über Nacht, kühl stellen. Erst dann wird der Käsekuchen fest.
  7. Wer mag, kann den Kuchen mit einer fächerförmig aufgeschnittenen Erdbeeren verzieren.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.