Rice Krispies Treats
Knuspriger No-Bake Snack aus Frühstückscerealien und Marshmallows
Portionen Vorbereitung
12Stücke 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
2Minuten 4Stunden
Portionen Vorbereitung
12Stücke 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
2Minuten 4Stunden
Zutaten
  • 50g Butteroder Palmin Soft falls bessere Haltbarkeit gewünscht
  • 200g Marshmallows
  • 160g Rice Krispies*oder Choco Krispies, Haferfleks oder vergleichbare Frühstückscerealien
Anleitungen
  1. Einen Teigspatel oder großen Löffel großzügig einfetten, das verhindert das Kleben der Masse später. Ebenso eine Form (z.B. eckig, ca. 15cm x15cm) großzügig einfetten.
  2. Zubereitung in der Mikrowelle: Die Marshmallows in eine eingefettete Schüssel geben, die Butter in Flocken darauf verteilen. Bei voller Wattzahl ca. 30s in der Mikrowelle erwärmen, dann mit einem eingefetteten Löffel umrühren und ggf. wiederholen. Die Marshmallows schmelzen nicht in dem Sinn, sie blähen sich auf und sind von innen weich. Erst durch das Verrühren wird sichtbar, dass sie geschmolzen sind. Die Butter braucht etwas länger zum schmelzen, die Wärme der Marshmallows reicht dazu aber aus.
  3. Zubereitung im Kochtopf: Die Butter in einem Topf schmelzen. Mit der geschmolzenen Butter einen Löffel oder Spatel und die Seiten des Topfes einfetten, damit die Marshmallows nicht daran kleben. Die Hitze reduzieren, die Marshmallows zugeben und bei geringer Hitze schmelzen, dabei immer wieder umrühren.
  4. Die Rice Crispies in 2-3 Portionen zu den geschmolzenen Marshmallows geben. Mit dem eingefetteten Teigspatel unterheben – zunächst erscheint es viel zu viel, aber mit der Zeit werden die Krispies von den Marshmallows komplett umhüllt. Es kann sein, dass etwas mehr oder weniger Rice Krispies benötigt werden. Das hängt von den verwendeten Marshmallows und Frühstückcerealien ab. Die Körner sollten komplett von einer dünnen Schicht Marshmallows umhüllt sein, so dass sie zusammenhalten. Es sollten aber keine Bereiche nur mit Marshmallows vorkommen. Es kann hilfreich sein, beim Unterrühren mit den Händen zu arbeiten. Dazu nach Möglichkeit Einmalhandschuhe anziehen und die Hände einfetten.
  5. Als Snack: Die Rice Krispies Treats in eine Form geben und leicht andrücken. Nicht zu sehr drücken, damit sie nicht zu hart und kompakt werden. Für ca. 4 Stunden abkühlen lassen, so dass die Gelatine in den Marshmallows abbindet und die Masse fest wird. Anschließend z.B. in Quadrate schneiden.
  6. Für Motivtorten: Die Rice Krispies Treats können noch warm frei modelliert werden. Alternativ können sie in eine gefettete Form gepresst werden (z.B. Halbkugel). Dabei sollten sie so fest wie möglich zusammengedrückt werden, damit die Masse stabil wird. Sollen die Rice Krispies Treats um eine Stütze modelliert werden, sollte die Stütze zunächst mit geschmolzenen Marshmallows bestrichen werden. Daran haften die Rice Krispies Treats besser als an der Stütze direkt. Anschließend müssen sie ca. 4 Stunden, besser über Nacht, abkühlen (bei Zimmertemperatur, schneller gehts im Kühlschrank oder der Gefriertruhe). Dadurch bindet die Gelatine ab und die Rice Krispies Treats werden fest. Die festen Rice Krispies Treats können mit einem scharfen Messer weiter in Form geschnitzt werden. Um die Oberfläche zu glätten, kann Ganache, Buttercreme, Royal Icing oder Fondant verwendet werden (s.u.).

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.