Ostertorte oder der beste Schokokuchen
Sehr saftiger, intensiver Schokokuchen
Portionen Vorbereitung
16 30Minuten
Kochzeit
60Minuten
Portionen Vorbereitung
16 30Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
  • 300g herbe Schokolade mit 70% Kakao, z.B. von Lindt
  • 200g Zucker
  • 120g Öl oder Butter
  • 100g Mehl
  • 4TL Kakao
  • nach Belieben Vanille
  • 1TL Backpulver
  • 6 Eier
  • nach Belieben Fleur de Sel
Anleitungen
  1. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit dem Öl bzw. der Butter in ein Mikrowellen-geeignetes Gefäß geben. Die Schokolade etappenweise (je 10-20s) schmelzen, dabei immer mal wieder umrühren.
  2. Die Eier zusammen mit etwas Vanille und dem Zucker cremig aufschlagen. Die Schoko-Öl-Mischung dazu gießen und vorsichtig unterheben. Dabei verliert die Masse etwas an Volumen.
  3. Mehl und Backpulver mit dem Kakao zur Schoko-Eier-Creme sieben und vorsichtig unterheben, so dass ein glatter Teig entsteht.
  4. Eine Schicht Teiges in die Form geben und mit einer kleinen Prise Fleur de Sel bestreuen. Weitere Schichten Teig einfüllen und jeweils mit etwas Salz bestreuen. Wer sich das nicht traut, der Kuchen ist auch ungesalzen super lecker!
  5. Den Kuchen bei 160° Umluft ca. 60-70min backen.
Rezept Hinweise

Der Kuchen ist sehr saftig und intensiv, daher mache ich ihn meist ohne Füllung. Wer mag, kann ihn aber auch dünn mit Vanillesahne, Ganache oder Schokobuttercreme füllen.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.