Oreo-Torte
Super viele Oreos in Kuchen, Teig und Deko!
Portionen Vorbereitung
12 120Minuten
Kochzeit
80Minuten
Portionen Vorbereitung
12 120Minuten
Kochzeit
80Minuten
Zutaten
Oreo-Vanille-Boden
  • 50g Butterweich
  • 160g Zucker
  • nach Belieben Vanille
  • 125ml Milch
  • 160g Mehl
  • 1/2TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 8 Oreo-Kekse
Schokoboden
  • 75g Butterweich
  • 270g Mehl
  • 70g Kakao
  • 1,5TL Backpulver
  • 1,5TL Natron
  • 225g Zucker
  • 3 Eier
  • 225ml Milch
  • 150ml kochendes Wasser
Oreo-Füllung
  • 175g Frischkäse
  • 150g Puderzucker
  • 300g Schlagsahne
  • 2Pck. Sahnesteif
  • nach Belieben Vanille
  • 8 Oreos
Dekoration
  • 10-12 Oreos
  • 10-12 Mini-Oreos
Anleitungen
Oreo-Vanille-Boden
  1. Die Oreos in einen Gefrierbeutel geben und ein paar Mal mit dem Nudelholz drüber rollen, so dass die Kekse zermahlen werden.
  2. Butter und Zucker mit Vanille und Salz schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen und abwechseln mit der Milch unter den Teig rühren.
  3. Die zerkrümelten Kekse unterheben.
  4. Den Teig in eine gefettete Form streichen und bei 160° Umluft ca. 30min backen. Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
Schokoboden
  1. Butter und Zucker kurz verrühren. Das kochende Wasser dazu gießen, so dass die Butter schmilzt. Die Mischung ggf. etwas abkühlen lassen, so dass sie nur noch handwarm ist. Die Eier unter Rühren dazu geben und alles kurz aufschlagen.
  2. Kakao unterrühren. Mehl, Backpulver und Natron mischen und abwechseln mit der Milch unterheben. Der Teig ist sehr flüssig.
  3. Den Teig in eine gefettete Form geben und bei 160° Umluft ca. 50min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  4. Den Boden auf einem Gitter auskühlen lassen und waagerecht halbieren.
Oreo-Füllung
  1. Die Oreokekse wieder fein zermahlen.
  2. Die Sahne steif schlagen, dabei Puderzucker, Vanille und Sahnesteif einrieseln lassen. Den Frischkäse ganz kurz unterrühren.
  3. Zum Schluss die Oreobrösel unterheben.
Oreo-Torte fertigstellen
  1. Die restlichen (großen) Oreokekse weider fein zermahlen.
  2. Den ersten Schokoboden mit etwas Creme bestreichen. Den Oreo-Vanille-Boden auflegen, wieder mit Creme bestreichen und mit dem zweiten Schokoboden abschließen. Die restliche Creme rund um die Torte verstreichen.
  3. Die Oreobrösel an den Rand der Torte drücken. Dafür wenige Brösel auf einen Löffel geben und vorsichtig vom Löffel an die Torte schieben. Fest drücken und so ringsrum die Torte verkleiden. Oben ebenfalls Brösel verteilen.
  4. Die Torte mit den Mini-Oreos dekorieren.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.