Himbeercurd
Fruchtige Creme aus Himbeeren, Eiern, Zucker und Butter
Portionen Vorbereitung
1Rezept 20Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
1Rezept 20Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 500g Himbeerengefroren oder frisch
  • 300g weiche Butter
  • 7 Eigelb
  • 7 Eier
  • 500g Zucker
  • 70ml Zitronensaftevt. auch etwas mehr oder weniger
Anleitungen
  1. Die weiche Butter direkt in einem Topf mit dem Zucker, den Eigelb und den Eiern verrühren. Die Masse sieht evt. geronnen aus, das macht aber nichts.
  2. Die Himbeeren ggf. auftauen lassen bzw. waschen und verlesen. Dann fein pürieren.
  3. Das Himbeerpüree durch ein feines Sieb streichen, so dass die Kerne entfernt werden. Das Püree mit Zitronensaft auf 500ml auffüllen – dazu waren bei mir 70ml Zitronensaft nötig.
  4. Das Himbeerpüree zur Butter-Ei-Zuckermischung geben und verrühren. Alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren auf 80° C erwärmen. Zunächst schmilzt die Butter, dann dauert es ca. 10min – 15min bis die Creme beginnt, dicklich zu werden. Wird die Creme dicklich, die Temperatur reduzieren und ca. 3-4 Minuten die Temperatur halten, so dass eine Art Pudding entsteht. Die Mischung darf keinesfalls kochen, da sonst die Eier gerinnen. Ein Thermometer erleichtert das Vorgehen, es ist aber nicht unbedingt nötig.
  5. Das Himbeercurd durch ein Sieb streichen, um evt. Eistrückchen zu entfernen. Anschließend z.B. in Marmeladengläser abfüllen.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.