Granatapfel Tarte mit weißer Schokolade
Tartes mit sahnige Creme aus weißer Schokolade und einem Guss aus Granatapfelsaft
Portionen Vorbereitung
6Tartelettes 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 3Stunden
Portionen Vorbereitung
6Tartelettes 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 3Stunden
Zutaten
  • 200ml Schlagsahne
  • 250g weiße Schokolade
  • 250g Quark20% Fett
  • 1,5Rezept Mürbeteig
  • 3 Granatäpfel
  • 50ml Grenadinen-Sirup
  • 1Pck. Tortenguss
Anleitungen
  1. Die Schokolade hacken.
  2. Sahne aufkochen und kochend heiß über die Schokolade gießen. 2-3 Minuten stehen lassen, dann alles mit einem Schneebesen zu einer glatten Ganache verrühren.
  3. Für die Deko 4 EL Ganache abnehmen und in einem kleinen Schälchen bei Zimmertemperatur stehen lassen. Die restliche Ganache einige Stunden kühl stellen.
  4. In der Zwischenzeit den Mürbeteig zubereiten und damit 6 Tartelettes-Förmchen auslegen. Den Boden mit einer Gabel einige Male einstechen. Bei 175° Umluft ca. 15min goldbraun backen.
  5. Die Tartelettes in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig lösen.
  6. Die kühl gestellte Ganache kurz aufschlagen, dann den Quark unterrühren. Alles so lange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  7. Die Masse bis knapp unter den Rand in die Tartelettes füllen. Glatt streichen, dann alles kühl stellen.
  8. Die Granatäpfel halbieren. Dafür die Schale ringsum mit einem Messer anritzen, den Strunk unten herausschneiden und die Frucht auseinanderbrechen. Eine Schüssel mit Wasser füllen und aus einer Hälfte die Kerne unter Wasser heraus lösen. Die weißen Häutchen entfernen, dann das Wasser mit den Kernen in ein Sieb schütten.
  9. Die restlichen Granatäpfel auspressen. 200ml Saft abmessen und mit 50ml Grenadinen-Sirup mischen.
  10. Den Tortenguss mit 2-3 EL des Granatapfelsafts anrühren. Den restlichen Saft aufkochen und mit dem Tortenguss abbinden (siehe Packungsanweisung!).
  11. Den Tortenguss etwas ablühlen lassen, so dass er nicht mehr ganz kochend heiß aber noch flüssig ist. Auf jedem Tartelette ca. 3-4 EL Guss vorsichtig verteilen. Auskühlen lassen.
  12. Die zurückgehaltene Ganache in streifig auf den Tartelettes verteilen. Sollte sie dazu zu fest geworden sein, kann sie einige Sekunden in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad erwärmt werden. Einige Granatapfelkerne als Deko auf die Tartelettes streuen.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.