Fruchtige Italian Meringue Buttercream
Fondanttaugliche Buttercreme mit Fruchtgeschmack.
Portionen Vorbereitung
1Rezept 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
1Rezept 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
  • 340g MarmeladeKonfitüre oder Gelee mit max. 50-60% Frucht und entsprechend viel Zucker (d.h. Diät-Marmelade, Marmelade mit extra hohem Fruchtgehalt und einige selbstgekochte Marmeladen sind nicht geeignet).
  • 5 Eiweiß
  • 1Prise Salz
  • 1/4TL ZitronensäureMacht die Creme fruchtiger und weniger süß. Zitronensäure ist als Pulver in der Backabteilung erhältlich und besonders sauer. Alternativ einen kleinen Spritzer Citroessenz (steht beim Essig) oder Zitronensaft verwenden oder weglassen.
  • 500g Butterzimmerwarm
Anleitungen
  1. Die Eiweiß steif schlagen, dabei Salz und Zitronensäure einrieseln lassen.
  2. Die Marmelade unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  3. Die heiße Marmelade im dünnen Strahl zu den Eiweiß gießen, dabei weiter rühren. Hier ist eine Küchenmaschine hilfreich – oder bei der Verwendung eines Handmixers eine zweite helfende Hand 🙂 Hinweis: Für den Hausgebrauch reicht diese Risikominimierung aus. Ein sicheres Pasteurisieren wird allerdings erst bei einer Erhitzung über 10min auf 70° erreicht. Daher empfehle ich bei Schwangeren, Kleinkindern und immungeschwächten Personen fertig pasteurisiertes Eiweiß oder Trockeneiweiß zu verwenden, was ggf. nach Packungsanleitung angerührt und dann wie hier im Rezept beschrieben verwendet wird.
  4. Das Eiweiß etwa 10-15min steif schlagen. Die Masse wird glänzend, dickcremig und nimmt stark an Volumen zu. Es sollte so lange gerührt werden, bis der Eischnee sich nur noch lauwarm anfühlt. Das ganze kann beschleunigt werden, in dem man die Masse in einem kalten Wasserbad rührt.
  5. Dann wird die Butter in kleinen Würfeln nach und nach untergerührt. Dabei ist die Creme zunächst luftig, verliert dann an Volumen, wird griselig und verbindet sich schließlich zu einer seidig-glatten Creme. Im Zweifelsfall einfach immer weiter rühren!
  6. Zum Schluss können nun weitere Aromen zugegeben werden, z.B. Vanille oder auch Zitronenschale, ein Schuss Alkohol, geschmolzene weiße Schokolade, Früchte usw. Weitere Hinweise siehe Varianten.
  7. Die Creme wird durch Kühlen im Kühlschrank sehr fest. Um sie wieder geschmeidig-cremig zu bekommen, muss sie einige Zeit bei Zimmertemperatur stehen oder in der Mirkowelle bzw. über einem Wasserbad vorsichtig erwärmt werden. Wird sie zu kalt gerührt, gerinnt sie. Auch dann hilft erwärmen.
Hinweise
  1. Buttercreme sollte immer bei Zimmertemperatur verarbeitet werden. Wird die Creme vorbereitet und daher längere Zeit gekühlt, muss sie wieder Zimmertemperatur annehmen und anschließend gründlich aufgeschlagen werden. Gerinnt sie dabei, ist sie zu kalt. Dann hilft leichtes Erwärmen über dem Wasserbad oder für eine Sekunden in der Mikrowelle.
  2. Ist die Buttercreme z.B. im Sommer zu weich, hilft kurzes Kühlen.
  3. Torten mit Buttercreme gefüllt müssen vor dem Servieren ebenfalls wieder Zimmertemperatur annehmen, damit die Creme weich wird und sich die Aromen entfalten. Das kann je nach Größe der Torte und Raumtemperatur unterschiedlich lange dauern, 1-2h sollten eingeplant werden.
  4. Mit Buttercreme gefüllte Torten neigen dazu, trocken zu werden. Ich empfehle daher, die Böden mit Läuterzucker zu tränken. Dafür Zucker und Wasser etwa 1:1 aufkochen, abkühlen lassen und jeweils 4-5 EL über die Böden träufeln. Das macht den Boden weder matschig noch süß, es macht die Torte nur saftig. Nach Wunsch kann der Läuterzucker auch mit Säften gekocht werden oder mit Alkohol, Vanille usw. aromatisiert werden.
Rezept Hinweise

Besonders gut schmecken intensive Konfitüren / Marmeladen ohne Kerne, wie z.B. die Samt-Varianten von Himbeere, Waldfrucht usw.. Fetthaltige oder eihaltige Aufstriche  wie Lemon Curd sind dagegen nicht geeignet!

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.