Chocolate Chip Cookies – oder das Schwierige am Einfachen
Chocolate Chip Cookies mit genau der richtigen Menge Schokolade, weichem Kern und knusprigem Rand
Portionen Vorbereitung
15-20 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 12Stunden
Portionen Vorbereitung
15-20 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 12Stunden
Zutaten
  • 100g Butter
  • 1/4TL Salz
  • 100g brauner Zucker
  • 60g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2TL Vanillepasteoder ein anderes Produkt mit echter Vanille nach Belieben
  • 110g Mehl
  • 60g Vollkornmehl
  • 1TL Natron
  • 1TL Backpulver
  • 1/8TL Muskat
  • 150g Zartbitter-Schokolade
Anleitungen
  1. Die Schokolade in ca. 0,3-0,5cm große Stücke schneiden.
  2. Die Butter mit den beiden Zuckersorten, der Vanille und dem Salz kurz schaumig rühren. Das Ei zufügen und unterrühren.
  3. Die beiden Mehlsorten mit Backpulver, Natron und Muskat mischen. Kurz unter die Butter-Ei-Masse rühren. Die Schokostückchen unterheben. Den Teig über Nacht kühl stellen, so zieht er gut durch und wird besonders lecker.
  4. Den Teig wieder auf Zimmertemperatur bringen (dafür etwa 1-2h bei Raumtemperatur abgedeckt stehen lassen). Dann Kugeln mit etwa 4cm Durchmesser daraus formen – kleiner geht auch, dann die Backzeit entsprechend anpassen. Die Kugeln mit viel Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzten – bei mir passen immer nur 4, max. 5 Cookies auf ein Blech.
  5. Die Cookies im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft für 8-10min je nach gewünschter Bräune backen. Am besten beim ersten Blech beobachten, damit man für die folgenden Bleche die Zeit weiß – jeder Ofen backt ein bisschen anders und eine Minute mehr oder weniger kann über knusprig oder weich entscheiden!

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.