Apfeltorte mit Baiser
Fruchtige Torte mit knuspriger Baiser-Schicht
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1h
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 1,5Stunden
Portionen Vorbereitung
12Stücke 1h
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 1,5Stunden
Zutaten
Rührteig
  • 180g Butter
  • 180g Zucker
  • nach Belieben Vanille
  • 1Prise Salz
  • 3 Eier
  • 3 Eigelbdas Eiweiß wird später für den Baiser benötigt
  • 250g Mehl
  • 1,5TL Backpulver
  • 4EL Milch
Baiser
  • 3 Eiweiß
  • 150g Zucker
  • etwas Vanille
  • 1Prise Salz
  • 30g Mandelblättchen
Apfelkompott
  • 750g Apfelsäuerliche Sorte, z.B. Holsteiner Cox
  • 300ml naturtrüber Apfelsaftklarer Apfelsaft ist süßer und daher weniger zu empfehlen
  • 1TL Orangenschaleoder Finesse Orange
  • 1/2TL Zimt
  • etwas Vanille
  • 5EL naturtrüber Apfelsaft
  • 40g Speisestärke
Sahnecreme
  • 400ml Sahne
  • nach Belieben Vanille
  • 2EL Zuckeroder nach Geschmack
  • 3Pck. Sahnesteif
Anleitungen
Rührteig
  1. Die weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanille ca. 5min cremig aufschlagen. Dann einzeln die Eier und das Eigelb zufügen, jeweils rühren, bis sie sich mit der Buttermasse verbunden habe. Es kann passieren, dass die Masse gerinnt, das macht aber nichts.
  2. Mehl und Backpulver auf die Butter-Ei-Mischung sieben und per Hand zügig unterheben. Dabei die Milch hinzufügen.
  3. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier belegte Springform füllen und glatt streichen.
Baiser
  1. Die Eiweiß mit Salz halb steif schlagen, dann den Zucker und die Vanille einrieseln lassen und komplett steif schlagen.
  2. Die Baisermasse auf dem Rührteig verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen.
  3. Den Ofen auf 175° Umluft oder 190° Ober/Unterhitze vorheizen. Den Kuchen in den Ofen schieben, dann die Temperatur auf 150° Umluft oder 170° Ober/Unterhitze reduzieren und ca. 40min backen, bis der Baiser golden ist und die Stäbchenprobe einen garen Kuchen anzeigt.
  4. Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen. Anschließend vorsichtig waagerecht teilen. Den oberen Boden mit dem Baiser in 12 Stücke teilen, damit sich die Torte später besser schneiden lässt.
  5. Den Boden ohne Baiser mit einem Tortenring umspannen.
Apfelkompott
  1. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in ca. 1cm große Würfel schneiden.
  2. Äpfel, Apfelsaft und Gewürze in einem Topf aufkochen und ca. 5min köcheln lassen, bis die Äpfel etwas weich geworden sind. Wer mag, kann den Kompott mit Zitronensaft säuern bzw. mit Zucker süßen (je nach Apfelsorte, insgesamt sollte der Kompott aber säuerlich-fruchtig sein).
  3. Die Speisestärke mit 5 EL Apfelsaft glatt rühren. Den Topf vom Herd nehmen, die Speisestärke einrühren und alles für 2min unter Rühren köcheln lassen.
  4. Den Kompott heiß auf den ersten Boden gießen und komplett abkühlen lassen.
Sahnecreme
  1. Die Sahne steif schlagen, dabei Vanille, Zucker und Sahnesteif zufügen. Die Sahne kann nach Belieben gesüßt werden.
  2. Die Sahne auf den erkalteten Kompott streichen. Dann die Baiser-Stücke auflegen. Die Torte für mind. 30min kalt stellen, anschließend den Ring lösen und servieren.

*Ofenkieker.de enthält Affiliate-Links, z.B. zu Amazon und den Backschwestern. Diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Klickt ihr auf den Link und kauft anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Ihr bezahlt dadurch nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst so oder so ähnlich verwende.